Sommerfest der JuLis Harburg-Land: „Wikingerschach-Weltpokal“ geht erneut nach Stade

Unschlagbar: Team Stade.
Unschlagbar: Das Schach-Team aus Stade, das auch schon im vorigen Jahr gewonnen hatte.

Am vergangenen Wochenende lieferten sich auf dem Sommerfest der Jungen Liberalen Harburg-Land zum zweiten Mal im Kampf um den begehrten „Wikingerschach-Weltpokal“ knapp 30 JuLis aus verschiedenen Bundesländern einen harten Wettstreit. Am Ende waren es wieder die Nachbarn aus Stade, die den Pott, der auch in diesem Jahr aus einer eigens beim Wacken Open Air erstandenen Flasche goldenen Mets bestand, mit nach Hause nehmen durften. Nach dem Turnier klang der Wettkampftag, zu dem in diesem Jahr Teilnehmer von überall zwischen Nürnberg und Kiel angereist waren, mit dem traditionellen Grillfest aus.

Weitere Fotos des Turniers findet Ihr auf unserer Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar