Programm

Icon-magenta_auf_gelbWir JuLis treffen uns nicht einfach nur so zum Spaß, sondern möchten auch programmatisch unseren Teil dazu beitragen, die Politik der JuLis und der FDP zu verbessern.

Als Kreisverband beschäftigen wir uns dazu regelmäßig mit aktuellen politischen Themen. Hin und wieder entstehen daraus konkret ausformulierte Anträge, die wir dann, entweder allein oder im Verbund mit anderen Kreisverbänden, auf unseren Landeskongressen vorstellen, diskutieren und schließlich zur Abstimmung stellen. Wenn wir mit unseren Ideen erfolgreich sind, wird aus unserem Antrag ein Teil der Landesbeschlusslage.

Landesbeschlusslage bedeutet, dass unser Landesverband diese Positionen nach außen hin vertritt. Er wirbt also zum Einen in der FDP für unsere Ideen und stimmt bei Parteitagen diejenigen unter den Delegierten auf die JuLi-Positionen ein, die gleichzeitig auch JuLis sind. Auf diese Weise haben wir zum Beispiel die Legalisierung von Cannabis zu einer Forderung der FDP erst im Land Niedersachsen und schließlich sogar im Bund gemacht!

Zum Anderen schlagen sich die Positionen der Landesbeschlusslage natürlich auch in der Öffentlichkeitsarbeit der JuLis nieder und werden auch gegenüber der Presse oder anderen Verbänden offensiv vertreten.

Am Ende können Ideen aus den Kreisverbänden es dann sogar zur Beschlusslage der JuLis auf Bundesebene bringen oder zumindest in diese einfließen. Denn auch auf Bundeskongressen vertreten wir unsere Ideen und unser Landesverband vertritt auch hier die von uns mitbestimmte Landesbeschlusslage.

Was erst einmal Bundesbeschlusslage der Jungen Liberalen ist, das hat dann gute Chancen, auch in der FDP anzukommen. Die Forderung nach Aussetzung der Wehrpflicht begann zum Beispiel irgendwann einmal als Forderung der JuLis – und ist heute nach langem Kampf endlich Realität.

Über die folgende Liste erfährst Du mehr über Programme und Beschlüsse der JuLis und unsere bisherigen Beiträge dazu:

Schreibe einen Kommentar