Wahlkampfseminar zur Europawahl mit dem Bundesvorsitzenden der JuLis

  Am 19.03.2014  haben wir uns mit Konstantin Kuhle, unserem frisch gewählten Bundesvorsitzenden, im beschaulichen Elbdörfchen Hoopte zu einem Wahlkampfseminar getroffen. Dabei haben wir nicht nur viel über die positiven Seiten der Europäischen Union diskutiert, sondern auch Strategien für den kommenden Wahlkampf entwickelt. Wir kämpfen für ein starkes und liberales Europa!  

Heute schon an morgen denken – Schluss mit Schulden!

[singlepic id=23 w=320 h=240 float= left] Buchholz. Am gestrigen Samstag machten die Jungen Liberalen Harburg-Land gemeinsam mit benachbarten Kreisverbänden mobil gegen Schulden. Dafür liefen sie als Weihnachtsmänner verkleidet unter dem Motto „Heute schon an morgen denken“ über Wochenmärkte, diskutierten mit Passanten, sammelten Unterschriften und verteilten Marzipan. Die Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Harburg-Land, Merret Claire Hilger, … Weiterlesen …

Liberaler Jugendtag in Rotenburg

Dieses Wochenende fand der Liberale Jugendtag in Rotenburg statt. Dort standen die Arbeitskreise „Beschneidung – Zwischen Recht und Religion“, „Ausweg aus dem Pflegenotstand“ und „Fußballfans sind (keine) Verbrecher: Leidenschaft, die Leiden schafft?!“ auf der Tagesordnung. Aus den Debatten der jeweiligen Arbeitskreise werden sich interessante Anträge ergeben, die auf dem kommenden Landeskongress vorgestellt werden. Am Rande … Weiterlesen …

Junge Liberale: Zweitägiger Landeskongress in Buchholz

Zwei Tage lang wird Buchholz zum Zentrum freiheitlicher Politik in Niedersachsen. Damit trifft sich der Landesverband der Jungen Liberalen zum ersten Mal im Landkreis Harburg.

Neben den diesmal anstehenden turnusmäßigen Wahlen zum Landesvorstand und eines eigenen JuLi-Spitzenkandidaten zur anstehenden Landtagswahl werden die über hundert liberalen Jungpolitiker aus allen Gegenden zwischen Ems, Elbe, Harz und Nordsee wie immer auch über konkrete Inhalte beraten. Kernstück wird dabei das Programm zur Landtagswahl werden, mit dem die JuLis sowohl innerhalb der FDP, als auch bei den Wählern für ihre Kandidaten werben wollen. Der Kreisverband Harburg-Land steuerte seinerseits einen Antrag zur Abschaffung des Gotteslästerungsparagraphen bei und unterstützt außerdem eine überregionale Initiative zur Verkürzung der Amtszeiten hauptamtlicher Bürgermeister.

Ebenfalls um die Landespolitik wird es in der Gastrede des Landesvorsitzenden der FDP, Stefan Birkner gehen, der eine offene Aussprache mit den Versammelten JuLis folgen wird.

Besucher sind den JuLis dabei ausdrücklich willkommen. “Wer sich abseits des leider manchmal schiefen Medienbildes ein Bild machen möchte, wie liberale Politik entsteht, diskutiert und beschlossen wird, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen,” empfiehlt der Kreisvorsitzende Jan Filter.

Weiterlesen …

JuLis setzen auf offene Kommunikationsformen

„Moderne Verbandsarbeit muss über Sitzungen, langweilige Newsletter und obligatorische Pressemitteilungen hinausgehen,“ findet Jan Filter, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Harburg-Land und stellt daher nun zwei neue Tools für die Arbeit seines Verbandes vor. Das ist zum Einen eine für aktiv engagierte Leute, die nicht notwendigerweise Mitglied sein müssen, offene Mailingliste, die die bisher vor allem aus … Weiterlesen …

Verbot von Staatenratings wäre ein Angriff auf die Meinungsfreiheit!

Die Jungen Liberalen sehen die Pläne des EU-Parlaments und der EU-Kommission, Staatenratings zu verbieten, höchst kritisch. Nach Auffassung der JuLis stellt dies einen schweren Eingriff in die unternehmerische Freiheit der entsprechenden Anbieter dar. Pläne der EU sehen vor, das die Bewertung von Staaten nur noch dann veröffentlicht werden darf, wenn die betreffenden Staaten dieses erlauben. … Weiterlesen …

Bauernbefreiung: JuLis für Rückkehr zur LandWIRTSCHAFT statt weiterer Erfüllung menschen- und verbraucherfeindlicher Bürokratenträume

Wie kam es zur berühmten „Milchquote“ und zu den Subventionen im Agrarbereich? Wieviel Wirtschaft steckt wirklich noch in der Landwirtschaft? Und unter welchen Rahmenbedingungen wäre eine Rückkehr zur freien Marktwirtschaft im Agrarsektor doch noch möglich? Diese und andere Fragen rund um die Agrarpolitik in der EU und anderswo waren das Thema am vergangenen Mittwoch bei den JuLis im Landkreis Harburg.

Weiterlesen …