JuLis fordern DB auf: Weniger Bahnausfälle durch Grünschnitt

Die Jungen Liberalen Harburg-Land fordern die Deutsche Bahn auf, einen angemessenen Grünschnitt entlang der Metronom Strecke zwischen Tostedt und Harburg umzusetzen. Pendler aus dem Landkreis Harburg sind in der Vergangenheit immer wieder von Bahnstreckensperrungen bei Stürmen aufgrund von umfallenden Bäumen betroffen gewesen.  Die  Jungen Liberalen wollen, dass die Züge auch bei  Stürmen zuverlässig ihre Ziele erreichen. Die ersten Meter hinter den Gleisen sollten nur mit niedrig wachsenden Büschen bepflanzt sein. Bäume sollten links und rechts von den Gleisen mit einem so großen Abstand wachsen, dass im Falle eines Sturmes kein Baum auf die Schienen fällt. Vorbild für den Grünschnitt kann die Schweiz sein. Dort unterliegen die bewaldeten Bahnstrecken bereits seit langem einem  Pflegekonzept. Die Jungen Liberalen betonen, dass der Erhalt unserer Natur wichtig ist.  Die Leistungsfähigkeit des Öffentlichen Nahverkehrs im Bereich der Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, sowie die Sicherheit der Passagiere, besitzen jedoch eine höhere Priorität.